Ferienwohnungen im Bayerischen Wald

 

Der Bayerische Wald ist eine Naturoase, da er zusammen mit dem Böhmerwald eines der größten, zusammenhängenden Waldgebiete Europas bildet. Hier wurde der erste Nationalpark Deutschlands gegründet, der Nationalpark Bayerischer Wald, in dem man die Natur wieder sich selbst überließ, wodurch sich regelrechte Urwälder entwickelt haben.

Der Bayerische Wald als Urlaubsregion

Wer auf Individualität Wert legt, wird seinen Urlaub in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus verbringen wollen. Es gibt eine vielfältige Auswahl an unterschiedlichen Angeboten in Bayern, so das für jeden Geschmack und jede Familiengröße das Richtige dabei ist.

Der Bayrische Wald von oben

Der Bayrische Wald liegt auf einem Höhenzug, die höchsten Erhebungen sind der Lusen (1373m), der Große Rachel (1453m) und der Große Arber, alle drei sind beliebte Wanderziele, mit einer schönen Panoramasicht weit ins Land.
Der Große Arber bietet mit einer Gondelbahn aber auch ohne Anstrengungen die Möglichkeit, das Panorama zu genießen. Die Gondelbahn fährt ganzjährig, im Winter gibt es noch zusätzlich einen Sessellift, da der Große Arber ein beliebtes Skigebiet ist. Der Große Arbersee und der Kleine Arbersee stehen beide unter Naturschutz. Hier hat sich eine reiche Tier- und Pflanzenwelt erhalten, da wegen der Unzugänglichkeit des Geländes nie Forstwirtschaft möglich war. Den Großen Arbersee kann man auf Wanderwegen komplett umrunden. Die Gipfel des Großen Rachel und des Kleinen Rachel sind nur zu Fuß zu erreichen.
Ebenfalls eine schöne Aussicht bietet der Osser. Auf dem Gipfel des Großen Osser befindet sich eine Schutzhütte, die während der Sommermonate bewirtschaftet wird und auch Übernachtungsmöglichkeiten anbietet.

Baumkronenpfade

Ein besonderes Naturerlebnis sind die beiden Baumkronenpfade, die der Bayrische Wald beherbergt, der Waldwipfelweg Sankt Englmar-Maibrunn und der Baumwipfelpfad Neuschönau. Hier kann man in Höhe der Baumkronen den Wald durchqueren und den Wald aus ganz neuer Perspektive sehen.

Der Waldwipfelweg Sankt Englmar-Maibrunn ist 370m lang und führt in bis zu 30 Metern Höhe durch den Wald. Eine Reihe von Aussichtsplattformen ermöglichen einen weiten Blick über das Umland. Auch für Familien mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer ist der Waldwipfelweg Sankt Englmar-Maibrunn zugänglich, da er barrierefrei ist und 2,50m breite Holzwege hat. Der Baumwipfelpfad Neuschönau ist der weltweit längste mit 1.300m Steglänge und der 44 m hohe Aussichtsturm gewährt bei gutem Wetter einen Blick bis zu den Alpen. Auch der Baumwipfelpfad Neuschönau ist barrierefrei.

Der Nationalpark Bayerischer Wald

Der größte Nationalpark in Bayern ist gut erschlossen für Wanderer und hat eine große Auswahl an Unterkünften für den Urlaub in der Region, ob Ferienwohnung oder Ferienhaus. Das Waldspielgelände Spiegelau im Nationalpark ist der perfekte Ausflugsort für Familien. Auf rund 50 Hektar parkähnlich angelegtem Waldgebiet warten Spielplätze, ein Naturerlebnispfad und eine Waldwiese mit Grillplatz. Ein etwa einstündiger Rundwanderweg ist auch für Kinderwagen oder Rollstühle geeignet.

Sehenswerte Städte in der Region Bayerischer Wald

Wer Kultur sucht, wird in Passau, der Dreiflüssestadt, fündig. Am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz gelegen, war Passau schon in der Keltenzeit besiedelt, später von den Römern, und wuchs im Mittelalter zu einer großen Stadt heran. Aus dieser Zeit sind heute noch eine Reihe sehenswerter Bauten in der schön erhaltenen Altstadt vorhanden und zwei Festungen.
Cham wird als Tor zum Bayrischen Wald bezeichnet, in dem reizenden Städtchen sind viele mittelalterliche Bauten erhalten. Mit 30 Radtouren auf rund 1.200km Radwegen im Landkreis Cham ist es der richtige Ort für alle, die im Urlaub gerne radeln.

Die “Glasstadt” Zwiesel beherbergt mehrere interessante Museen, darunter natürliche ein Glasmuseum, und es gibt die Möglichkeit, in der Region in mehreren Werkstätten Glasmachern und Graveuren bei der Arbeit zuzusehen. Wer eine schöne Ferienwohnung oder ein Ferienhaus sucht, wird in jeder der drei Städte fündig.

Weitere Ausflugsziele im Bayerische Wald

In der Freizeitanlage Silberberg Bodenmais kann man ins historische Besucherbergwerk hinabsteigen und auf der Sommerrodelbahn oder im Winter beim Kinderschneefest Spaß haben. Für Astronomie-Interessierte lohnt sich ein Besuch der Bayerwald Sternwarte Oberkreuzberg, hier finden bei schönem Wetter öffentliche Sternführungen statt, bei denen der Sternenhimmel und die sichtbaren Planeten ausführlich gezeigt und erklärt werden.
Einmal jährlich gibt es in Furth im Wald die Drachenstich Festspiele Furth im Wald, das älteste Volksschauspiel in Bayern. Jedes Jahr vom 2. bis 3. Sonntag im August findet der Drachenstich statt, ergänzt von einer Reihe weiterer Feste mit historischem Bezug. Ein beliebtes Ausflugsziel, an dem man auch Golf spielen kann, ist die Rusel. Der fischreiche Moldau-Stausee Lipno/Tschechien ist ein Dorado für Angler, aber auch für Wassersportler, da Segeln, Surfen, Rudern und natürlich Schwimmen möglich ist. Wer einfach nur schwimmen oder saunieren möchte, findet in der Europa Therme Bad Füssing ein reichhaltiges Angebot an unterschiedlichen Becken und Saunen.