Eine Insel voller Überraschungen und Gegensätze!

Die italienische Mittelmeerinsel Sardinien überrascht ihre Besucher immer wieder: Herrliche Strände, die so manchen Touristen an die Karibik erinnern, bilden einen faszinierenden Gegensatz zur wildromantischen Natur im Inselinneren mit schroffen Felsen, mediterranen Pflanzen, interessanten Tieren – und Skipisten! Auf Sardinien kommen sportliche Gäste genauso auf ihre Kosten wie Wellness- und Strandurlauber. Auf der 24.000 qkm großen Insel – die nur 1.650.000 Einwohner hat – wird jeder Tourist seinen Lieblingsstrand und Lieblingsort finden! Die Badesaison dauert auf Sardinien von Ende Mai bis in den Oktober hinein. Das Wasser an den Stränden hat im Juni noch rund 20 °C, im Juli dann bereits 23 °C, im Oktober 21 °C. Wanderer sollten nicht während der großen Sommerhitze auf die Insel kommen, sondern lieber im April/Mai oder im Oktober.

Besonders beliebt sind die Strände an Sardiniens Nordostküste, der Costa Smeralda (“Smaragdküste”). Südlich der Stadt Olbia lockt beispielsweise der Strand “Posto Istana” mit weißem Sand. Auch die Pittulongu-Bucht bei Olbia mit ihrer Auswahl an Sandstränden erfreut sich großer Beliebtheit bei Schwimmern und Wassersportlern. Schöne Tauchgebiete liegen rund um die Insel, aber besonders an der Südostküste. Im Inselinneren können Naturfreunde den Naturpark am Monte Arcosu erkunden. In diesem Naturschutzgebiet leben u.a. Hirsche und Damwild. Verschiedene Naturlehrpfade informieren die Wanderer über die Flora und Fauna der Insel. Ausdauernde Wanderer könnten den höchsten Berg von Sardinien, die Punta La Marmora (1.834 m hoch) erklettern – aber lieber nicht im Winter! Da ist nämlich mit Schneefällen zu rechnen! Falls genügend Schnee fällt, werden im Winter die Lifts in den Skigebieten am Berg Bruncu Spina (1.829 m hoch) in Betrieb genommen! Wer ein Faible für Exotik hat, nämlich das Skifahren auf einer Mittelmeerinsel, wird hier vielleicht gerne einmal vorbeischauen. Am Bruncu Spina ist sogar eine einen Kilometer lange “schwarze Piste” zu finden!

Ihr schönes Quartier auf Sardinien

Auf Sardinien ist die Auswahl an Ferienquartieren groß, von der preisgünstigen Pension bis zum Ferienhaus und zum vornehmen Hotel. Sind Sie auf der Suche nach einer luxuriösen Unterkunft mit Wellnessangeboten? Dann schauen Sie doch einmal auf der Webseite dieses Reisebüros vorbei: www.bella-ischia.de/sardinien! Der Sardinien-Spezialist unter den Reisebüros vermittelt Ihnen auf Wunsch Zimmer in herrlichen Resorts und hochwertigen Hotels, mit Meerblick und in Strandnähe. Diese Luxushotels und -Resorts verfügen teilweise über eigene Strandabschnitte oder sogar Golfplätze!

Genießen Sie Ihren Aufenthalt auf Sardinien und garnieren Sie ihn mit interessanten Kulturerlebnissen. Besichtigen Sie beispielsweise die Inselhauptstadt Cagliari an der Südküste mit ihrem wunderschönen Dom “Santa Maria di Castello”, der im 13. Jahrhundert errichtet wurde und innen mit barocken Kunstwerken ausgeschmückt ist. Besteigen Sie einen der uralten Aussichtstürme von Cagliari (den Pankratiusturm oder den Elefantenturm). Von jedem dieser ehemaligen Wachtürme und heutigen Touristenattraktionen haben Sie einen herrlichen Blick über die altehrwürdige Stadt! Auch Olbia im Norden der Insel ist einen Besuch wert. Hier sind archäologische Fundstätten wie z.B. der rund 4.000 Jahre alte Brunnentempel und auch ein archäologisches Museum zu besichtigen. Schlendern Sie an der Hafenpromenade von Olbia entlang und gönnen Sie sich ein leckeres Essen in einem der Restaurants.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*