Residence Marcello in Jesolo

Ende der Sommersaison 2011 war ich mit meinem Mann und unseren 3 Kindern zu besuch in Lido di Jesolo in Italien. Wir hatten gezielt nach einer Ferienwohnung gesucht, da wir genügend Platz benötigten und nicht wollten das wir alle in getrennten Zimmern schlafen müssen. Von ADAC Reisen hatten wir das Angebot bekommen in die Residence Marcello gehen zu können, da diese uns genau das bietet, was wir wollten. Anfangs haben wir uns daran gestört, dass die Residence auch als Hotel bekannt ist. Doch als wir ankamen, haben wir schnell gemerkt, dass es sich in keiner Linie um ein Hotel handelt. Die genaue Lage des Hotels sowie weitere Informationen für eine Buchung gibt es hier zu finden.

Da die Ankunft für uns das einzige negative war, möchte ich erst die negativen Ereignisse berichten. Wir mussten uns den Schlüssel für unsere Ferienwohnung bei einer Agenzia abholen. Dort mussten wir die Voucher abgegeben und die Kaution hinterlegen, dann haben wir den Schlüssel bekommen. Die Agenzia ist ungefähr 1,5 Kilometer von der Ferienwohnung entfernt aber leicht, zu finden. Wieder angekommen in der Residenz wurden wir auf dem Hausflur von einem sehr beißenden Geruch überrascht. Wie sich im Laufe der zwei Wochen wo wir dort waren herausgestellt hattte, handelte es sich dabei um die Putzmittel von den Reinigungskräften. Im Laufe der Zeit hatten wir uns auch an den Geruch gewöhnt. Der erste Eindruck der Ferienwohnung war durchwachsen. Die Küche war sehr klein, sodass höchstens zwei Personen darin Platz gefunden hatten. Dennoch war eine Kochmöglichkeit und genügend Geschirr vorhanden. Weil die Ferienwohnung noch nicht gereinigt wurde, lagen überall Haare herum in den Betten, im Kühlschrank, auf den Böden und im Bad. Im Wohn- und Essbereich befanden sich ein großer Esstisch und 6 Stühle. Des weiteren der Kühlschrank, eine kleine Schrankwand sowie die Schlafcouch. Im Schlafzimmer befanden sich ein großer Kleiderschrank und drei Betten. Im Kleiderschrank befand sich der Safe, da diese nicht funktionierte und wir nicht mit den ganzen Wertsachen was wir dabei hatten herum laufen wollten waren wir gezwungen wieder zur Agenzia zu gehen. Wir bekamen einen Schlüssel für den Safe, damit wir eine neue Kombination eingeben konnten, den Schlüssel mussten wir danach wieder zurückbringen. Wären diese Startschwierigkeiten nicht gewesen, wäre unser Urlaub vom ersten Tag perfekt. Sehr positiv ist uns der Balkon ins Auge gestochen denn er erstreckte sich über die ganze Außenseite und war sogar noch zur anderen Seite abgeknickt. So konnten wir vom Balkon aus auf das Wasser blicken sowie auf die andere Seite von Jesolo.

Die Ferienwohnung bot im großen und ganzen genügend Platz, sodass jeder von uns 5 auch einmal die Möglichkeit hatte, sich zurückziehen zu können. Da die Ferienwohnung auch nicht direkt in der beliebten Hauptstraße war, haben wir von dem abendlichen Lärm nichts mitbekommen. Auch der Schuhladen sowie die Spielothek, das Restaurant welche unmittelbar bei der Residenz waren haben uns nicht mit Lärm gestört. Weiterhin positiv gewertet haben wir auch die Parkmöglichkeiten. Ein Parkplatz gab es direkt auf dem Hinterhof, wo auch der direkte Eingang der Residenz war. Zudem war der Parkplatz abgeschlossen wer da nicht wohnte konnte diesen nicht betreten. Am Ende des Urlaubes haben wir die Wohnung besenrein übergeben. Somit mussten wir keine Endreinigungsgebühr zahlen. Auch die Kaution haben wir ohne Probleme am Tag der Abreise zurück bekommen. Die Agenzia welche die Residenz betreute war auch für Fragen rund um Jesolo jederzeit für uns da. Die Mitarbeiter haben fließend Deutsch gesprochen, was die Verständigung sehr erleichtert hat. Eine weitere schöne Untermauerung waren die Abendlichen Programme, welche die Agenzien von Lido di Jesolo veranstaltet haben. Der Urlaub in der Residenz Marcello war für uns alle sehr schön daher haben wir uns vorgenommen 2013 wieder dahin zufahren. Dann werden wir auch direkt über die Agenzia buchen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*