Schönes Ferienhaus in idyllischem Skigebiet

Dieses Ferienhaus war unser Ziel für den diesjährigen Schwedenurlaub. Die Holzhütte liegt in der Gebirgsregion von Dalarna, nahe der norwegischen Grenze im kleinen Ort Sälen. Die Region ist vor allem bei Skifahrern äußerst beliebt, denn es gibt zahlreiche Pisten in der näheren Umgebung. Auch ein Tagesausflug nach Norwegen kann gut in Angriff genommen werden. Für das leibliche Wohl sorgt ein Hemköp, der 5 Minuten mit dem Auto vom Ferienhaus entfernt ist. Etwas mehr Auswahl gibt es im ICA Toppen, der in etwa 15 Minuten mit dem Auto erreichbar ist.

Da wir im Herbst Urlaub gemacht haben, durften wir uns auf einen einsamen Urlaub in der Natur freuen. Im ganzen Dorf waren kaum Menschen zu sehen, denn hier herrscht erst im Winter Hochsaison. Wer dann anreist, der kann sich auf eine gut ausgestattete Holzhütte freuen. Von außen hat das Haus einen sehr positiven ersten Eindruck auf mich bewirkt. Tief braune Holzbohlen wurden aufgelockert mit rot gestrichenen Tür- und Fensterrahmen. Über eine kleine Veranda ging es dann hinein. Hier erwartete uns ein Lufttrockner, der uns nach langen Spaziergängen durch Moore und Sümpfe wieder herrlich trockene Wäsche bescherte. In einem großen Wohnraum wurde Koch- und Essbereich miteinander kombiniert. Die Küche hatte alles zu bieten, was ich für das Kochen benötigte. Einen Herd mit vier Induktionskochplatten (auch die Töpfe hierfür sind im Haus enthalten), eine Dunstabzugshaube, einen großräumigen Kühlschrank und ein Gefrierschrank. Sehr positiv hervorzuheben ist, dass die Ferienwohnung mit einer Geschirrspülmaschine ausgestattet war. Das hat mir den Urlaub umso mehr verschönert.

Für die gemütlichen Abende sorgte ein riesiger Flachbildfernseher inklusive Reciever. Hier gab es die üblichen schwedischen Fernsehprogramme zu sehen. Aber das Programm hatte auch einige Highlights zu bieten. Ich durfte mich auf ein abwechslungsreiches Programm auf den englischsprachigen Sendern National Geographic und Animal Planet freuen. Ein Radio kann genutzt werden, um der schwedischen Musik zu lauschen. Wer den Abend lieber ohne Medien verbringen möchte, der kann sich auf der gemütlichen Couch räkeln und sich von dem Knistern des Kaminfeuers inspirieren lassen. Der Kamin wurde gut durchdacht. Zwei seitlich integrierte Steinplatten sorgen dafür, dass auch nach dem Erlöschen der Flammen noch Heizwärme an den Raum abgegeben wird. Er muss zwar ordentlich angefeuert werden, damit die Steine die Wärme aufnehmen, dafür heizt der Kamin dann aber umso länger.

Das absolute Highlight der Ferienwohnung ist die hauseigene Sauna. Diese befindet sich in einem kleinen Raum, welcher über das Badezimmer erreichbar ist. Ein Elektroofen wird per Knopfdruck eingeschaltet. Über ein Drehrad kann die gewünschte Temperatur eingestellt werden. Das Vorheizen dauert etwa 20 bis 30 Minuten, je nachdem, wie heiß die Sauna werden soll. Allerdings ist der Platz in der Sauna sehr eng bemessen. Zwei Personen können sich bequem nebeneinander auf die oberste Bank setzen. Zum Liegen fehlt jedoch der Platz und auf der untersten Bank kommt kaum etwas an von der Wärme.

Die Nacht beginnt in den zwei Schlafräumen, die insgesamt mit 6 Hochbetten ausgestattet sind. Auch hier muss ich dem Ferienhaus Minuspunkte geben, denn der Platz in den beiden Räumen reicht gerade mal aus, um sich um die eigene Achse zu drehen. Auch für Pärchen sieht es in Sachen Zweisamkeit eher schlecht aus, da hier alle Personen übereinander schlafen müssen. Da aber wohl keiner den ganzen Tag in den Schlafzimmern verbringen möchte, kann dieser Aspekt vernachlässigt werden. Das große Wohn- und Esszimmer tröstet in jeder Hinsicht über die Mängel im Schlafzimmer hinweg.

Fazit
Ein super Häuschen für einen entspannten Urlaub in der Natur. Für insgesamt 6 Personen halte ich den Platz jedoch für etwas zu wenig.

Bildquelle: CASAMUNDO GmbH

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*