Spanisches Flair in einer Ferienwohnung an der Costa Brava genießen

Die iberische Halbinsel bietet Urlaubern viel Abwechslung und optimale Bedingungen für einen erholsamen Aufenthalt in einer Ferienwohnung. Wie wäre es mit der Costa Brava, die als “wilde Küste” im Nordosten von Katalonien zu den beliebtesten Destinationen zählt? Hier finden Sie nicht nur eine außerordentlich reizvolle Küstenlandschaft, sondern auch viel Abwechslung in Sachen Kultur und Sport. Dazu kommt die Tatsache, dass entlang der Costa Brava mildes Klima mit erträglichen Temperaturen.

Wenn Sie sich die richtige Gegend an der Küste für Ihre Ferienwohnung suchen, sollten Sie Ihre Urlaubsansprüche genau definieren. Dort wo Berge direkt auf das Meer prallen, gibt es herrliche Steilküsten und versteckte Buchten, die die Küstenlandschaft prägen und herrlich geeignet sind für abwechslungsreichen Badeurlaub. Hier liegen auch die schönsten Urlaubsorte wie zum Beispiel Cadaqués am Cap de Creus. An der mittleren Costa Brava finden Sie die Ferienorte Tassa de Mar und im Süden den bekannten Ort Blanes. Wenn Sie hingegen eine Region mit weitläufigen Sandstränden suchen, sollten Sie sich bei Santa Pere Pescador oder Platja de Pals umsehen, auch in Calogne finden Sie lange sandige Küstenabschnitte.

Für Taucher ist das Naturschutzgebiet des Meeres, da rund um die Illes de Medes gelegen ist, in der Nähe des Ortes L’Estartit genau richtig. Hier können Sie die farbenprächtige Unterwasserwelt mit ihrer abwechslungsreichen Flora und Faune hautnah erleben. “Sonne und Meer” ist bei den bekannten und groß angelegten Urlaubsorten Roses, Empuriabrava und Lloret de Mar gefragt. Hier finden Sie herrliche Optionen für entspannte Tage am Strand und abends unterhaltsames Partyleben.

Wenn Sie Urlaub an der Costa Brava machen, sollten Sie auch einen Ausflug ins Hinterland unternehmen. Hier gibt es viel Sehenswertes wie etwa die Provinzhauptstadt Girona. Die mittelalterliche Altstadt zählt zu den schönsten in ganz Spanien. Für Dalí-Fans sollte Figueres auf dem Besuchsplan stehen, denn hier gibt es ein dem Künstler gewidmetes Museum.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*