Teneriffa im Winter in einer Ferienwohnung genießen

Wenn Sie nicht nur Ferien und entspannten Urlaub im Sommer machen möchten, sollten Sie sich eine Ferienwohnung auf Teneriffa zulegen. Denn die größte der kanarischen Inseln bietet Ihnen auf 80 Kilometer Länge und immerhin 50 Kilometer Breite ganzjährig herrlich mildes Klima und eine Vielzahl attraktiver Angebote für Aktivitäten an. Die Anreise zu Ihrem neuen Feriendomizil erfolgt dabei ganz praktisch und bequem auf zwei Flughäfen, Teneriffa Nord und Airport Reina Sofia, wo Sie mit der Fähre weiter fahren können und perfekte Verkehrsanbindungen finden.

Je nach Urlaubsanspruch sollten Sie sich die Lage Ihrer Ferienwohnung gut überlegen. Im Südwesten der Insel finden Sie den bekannten Ferienort Playa de las Americas, der zur Gemeinde Arona gehört. Hier befinden Sie sich meist in unmittelbarer Strandnähe, wo Sie nicht nur Sonnenbaden und Wassersporteln können. Eine besondere Attraktion stellt das Mieten von Hydrobikes dar oder aber Sie flanieren einfach auf der langen Strandpromenade entlang und erfrischen sich in einer der zahlreichen Tavernen an leckeren regionalen Köstlichkeiten. Klar ist, dass die Playa des las Americas ein typischer Touristenort ist, den Sie aber im Winter nahezu für sich allein haben, womit Ihr Aufenthalt zu etwas ganz Besonderem wird.

Während hier also eher eine Touristenhochburg mit entsprechender Infrastruktur vorhanden ist, finden Sie im Bauerndörfchen Masca, das an der Westküste liegt, noch viel typisch Spanisches. Hier regiert die Idylle und Abgeschiedenheit, womit Sie die Einheimischen direkter kennen lernen und Einblick in die Lebensweise auf der Insel erhalten. Das älteste Gebäude des Dorfes, das El Gaucho ist gleichzeitig ein Restaurant, wo es herrlichen Fisch und köstliche Sangria zu genießen gibt. In der Bucht von Masca können Sie herrlich baden oder im Winter lange Strandspaziergänge unternehmen. Zu empfehlen ist allerdings, dass Sie bei einer Ferienwohnung in dieser Region auch über ein Auto verfügen.

Im Nordwesten von Teneriffa lockt die Gemeinde Icod de los Vinos mit ihrer Ursprünglichkeit zu einem entspannten Urlaub im Herbst oder Winter. Sie können den 400 Jahre alten Drachenbaum, Drago Milenario oder aber die Kirche Iglesia de San Marco besuchen. Für Familien bietet der nahe gelegene Schmetterlingzoo eine echte Faszination.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*