Weihnachten in Dänemark – zwischen Natur und Tradition feiern

Es gibt viele Gründe und Argumente für einen entspannten Urlaub in Dänemark. Einer davon ist es, das Weihnachtsfest einmal in einer echt nordischen Tradition zu erleben. Neben dem Erleben von urigen Weihnachtsmärkten, wo Sie traditionelle Handwerkskunst kaufen können, bringt das Schmücken eines urigen Ferienhauses in winterlicher Landschaft jeden in die richtige Stimmung.

Weihnachten in Dänemark mit allen Sinnen erleben

Wenn Sie sich in Dänemark ein Ferienhaus mieten, können Sie es mit traditionellen Nissern schmücken. Das sind die niedlichen kleinen Männchen, manchmal auch Weibchen, aus Holz, die alle einen roten Zipfelhut tragen. Diese Figuren gehören im Norden ebenso zum Weihnachtsfest wie der Weihnachtsmann in Deutschland. Sie können aber die herrliche Winterlandschaft auch bei einem Spaziergang in der Natur erleben. Wenn die Baume und Gräser frostbedeckt sind und im Sonnenlicht glitzern, ist dies ein besonderer Anblick, der Groß und Klein gleichermaßen begeistert. Gerade das Heidekraut, das in Dänemark häufig zu finden ist, entwickelt sich in der Kälte zu vielen kleinen Perlen, die in der Sonne schimmern. Vielleicht ist ja sogar genug Schnee, um einen Schneemann oder eine Schneefrau zu bauen. Damit haben Sie und Ihre Kinder gleichermaßen Spaß, vor allem wenn das Ganze in einer turbulenten und lustigen Schneeballschlacht endet.

Feiertage in Dänemark an Weihnachten

Wie auf https://www.visitdenmark.de/de/daenemark/attraktionen/weihnachten…zu lesen ist, wird das Weihnachtsfest in Dänemark sehr traditionell gefeiert. Die entsprechenden Feiertage erstrecken sich nicht nur an Heiligabend, sondern umfasst auch die darauf folgenden Tage. Genau genommen beginnt es am 01. Dezember, wo in allen dänischen Haushalten mit dem Weihnachtsschmuck, dem Keksbacken und dem Singen von Weihnachtsliedern begonnen wird. Daraus hat sich der dänische Begriff hygge entwickelt, was so viel bedeutet wie Gemütlichkeit. An Heiligabend erfolgt der Gang in die Kirche, dann versammelt sich die Familie zu Hause vor dem TV-Gerät. Wenn Ihnen das komisch vorkommt, sollten Sie wissen, dass die Disney-sjov für so gut wie jeden Dänen einfach ein Muss ist. Anschließend gibt es ein festliches Mahl mit Gans und Ente oder Schweinebraten mit köstlichen Beilagen wie Salz- und Zuckerkartoffeln und Rotkohl. Anschließend kommt Risalamande auf den Tisch. Das ist einer Mandel-Reis-Creme sehr ähnlich, wobei in jeder Portion eine Mandel versteckt ist. Wer sie findet und nicht zerkaut, erhält nach alter Tradition ein Mandelgeschenk (dänisch.de/520/weihnachten-in-daenemark-traditionen-und-braeuche).

Genießen Sie mit Ihrer Familie oder Ihren Lieben ein

Weihnachten in Dänemark bedeutet aber auch, einfach mit der Familie entspannte Tage in einem schönen Ferienhaus zu verbringen und die gemeinsame Zeit zu genießen. Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag wird das Julefrokost gefeiert, das Ihnen gemeinsam mit der dänischen Gastfreundschaft, den vielen typischen Bräuchen und Traditionen mit Sicherheit lange in Erinnerung bleiben wird. Denn Weihnachten im Norden, wo der Weihnachtsmann ja ganzjährig zuhause ist, ist einfach besonders.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 2 Durchschnitt: 4]

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*