Schöne Tage auf dem Darß

Der Darß ist eine der schönsten Landschaften an der deutschen Ostsee. Bereits zu DDR-Zeiten und früher war die Halbinsel als Reiseziel für Urlauber und Kurgäste außerordentlich beliebt. Ich habe mich mit meiner Familie schon öfters in den Ferienwohnungen “Mühlenpark” erholt, die sich im Ostseebad Prerow befinden. Als Jugendlicher habe ich in Prerow oft mit Freunden auf dem dortigen FKK-Zeltplatz wunderschöne Urlaubstage verbracht, und unsere Familie betreibt auch heute gern FKK. Sogar die Kinder sind davon begeistert. Dazu hat Prerow die besten Strände, die man sich an der Ostsee vorstellen kann. Nirgends ist der Sand so weiß. Allerdings ist es mit den Kindern einfach besser, in einer Ferienwohnung den Urlaub zu verbringen und da ist der kinderfreundliche Mühlenpark einfach immer wieder die richtige Wahl. Lediglich der Weg zum Strand ist etwas weit. Ein morgendliches Bad im Meer ist eher schon mit einer ausgedehnten Joggingrunde zu verbinden, als mit einer kleinen Erfrischung vor dem Frühstück. Wir haben es trotzdem jeden Morgen getan und waren so vor dem Frühstück bereits ungefähr anderthalb Stunden ganz sportlich und ausdauernd unterwegs. Das war wirklich immer ein guter Tagesbeginn und das Essen hat danach noch mal so gut gemundet. Sogar unsere Jüngster, der sonst ein wahrer “Suppenkasper” ist, hat Müsli, Saft und Tee mit Vergnügen verspeist. So könnte es immer sein. Die Anlagen rund um die Ferienwohnungen sind sehr gepflegt. Die Kinder konnten spielen und schlossen mit einigen Nachbarskinder Freundschaft. Insgesamt liegt der Mühlenpark ja in einer sehr ruhigen Wohngegend. Die Straßen sind alleeartig mit Bäumen bestanden, wie das in Prerow üblich ist. Das die Ferienwohnungen ein Stück vom Strand weg sind, fand ich persönlich gar nicht so schlecht. Da Prerow am offenen Meer liegt, weht hier fast ganztägig der Seewind, der mir am Strand doch etwas Kopfschmerzen gemacht hat. Der Ortskern indes ist nicht weit entfernt, die Einkaufsmöglichkeiten befinden sich um die Ecke. Schöne Stunden haben wir zudem im Darßmuseum verbracht, dass sogar extra Kinderprogramm anbietet. Am Wochenende führt auf einem alten Bauernhof eine alternative Puppenbühne oftmals Stücke für Kinder auf, wir haben uns unter anderem “Des Kaisers neue Kleider” angesehen. Interessant ist auch eine Wanderung in den Darßwald bis hin zum Leuchtturm. Ich habe sie genossen. Na gut, die Kinder haben immer mal wieder gefragt, wie weit es denn noch ist. Wie man das halt so kennt. Aber dann haben sie doch gestaunt, was im Leuchturmmuseum alles so zu sehen war. Schließlich gehört der Darß zum Nationalpark Boddenlandschaft.

Wir haben mehrmals im Mühlenpark gewohnt, immer wieder einmal in anderen Wohnungen. Gut hat es uns auch im alten Kapitänshaus gefallen, das aus der Zeit Ende des 19. Jahrhunderts stammt. Es wurde liebevoll wieder hergerichtet, es ist ein Backsteinbau. Besonders die Haustür lädt ein, sich an die alte Zeit zu erinnern. Da wir im Neubau leben, haben wir uns hier sehr wohl gefühlt. In einem anderen Jahr wohnten wir in einer der modernen Wohnungen des Mühlenparkes, die auf zwei Etagen verteilt war. Hier gefiel uns vor allem die große Stube im Erdgeschoss, die Schlafzimmer befanden sich im Obergeschoss. So konnte sich unser Nachwuchs auch mal zurückziehen. Unter http://www.ferienwohnland.de/unterkunft_ferienwohnung-muehlenpark-in-prerow-11032.html stellen sich die Wohnungen im Prerower Mühlenpark vor. Die Internetpräsentation verspricht nicht zuviel. Die dort gezeigten Küchen waren an trüben Regentagen unser hauswirtschaftliches Experimentierfeld. Auch die Kinder hatten da mal wirklich Lust auf Küchenarbeit und ihre ersten Kuchen entstanden. Das werden sie wohl nie im Leben vergessen. Ich allerdings auch nicht. Na ja, wenigstens backen wir daheim jetzt immer mal wieder unseren Mühlenparkkuchen. Der erinnert uns immer wieder an die echt tollen Tage in Prerow und eventuell geht es demnächst mal wieder dorthin.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*